Diese Rohstoffe

Diese Rohstoffe eignen sich für die Brikettierung

Bevor Sie sich für die Brikettierung entscheiden, sollten Sie, unabhängig von der Art des Rohstoffs, einen Blick auf die wichtigsten Rohstoff-Eigenschaften werfen:

Partikelgröße

  • Um Probleme bei der Rohstoff-Zufütterung zu vermeiden, sollten die Partikel maximal 20x5x3 mm groß sein
  • Für Verbraucherbriketts liegt die maximale Partikelgröße bei 15x5x2 mm

Fremdmaterial

  • Der Rohstoff soll „sauber“ sein und keine Fremdkörper enthalten, die einen übermäßigen Verschleiß von wichtigen Teilen wie Düsen, Kolben und Kompressionsschrauben verursachen können.
  • Fremdstoffe können außerdem den Aschegehalt der fertigen Produkte erhöhen.
  • Wenn die fertigen Briketts einen Aschegehalt von mehr als 0,4% vorweisen, ist der Verschleiß unseren Erfahrungen nach um einiges höher.

Feuchtigkeitsgehalt

  • Der optimale Feuchtigkeitsgehalt für die Brikettierung hängt von der Art des Rohstoffs ab. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass der empfohlene Wassergehalt mind. 6% und max. 16% betragen sollte. Optimal ist etwa 10 % Wassergehalt.
  • Ab einem Feuchtigkeitsgehalt von 16% oder höher nimmt die Qualität der Briketts rasant an ab, bis die Brikettierung unmöglich wird.
Deutsch